30 Millionen mal weltweit verkauft.
Seit 25 Jahren unverändert.

​Das Original.

Markantes Design, starke Leistung und Präzision „Made in Germany“ machen die MOSER 1400 zum weltbekannten Erfolgsmodell unter den Haarschneidemaschinen. Seit 1962 wurden insgesamt mehr als 30 Millionen Stück in mehr als 100 Länder der Erde verkauft!

Nachhaltigkeit und Schwarzwälder Präzision „Made in Germany“ schaffen Vertrauen in die seit 25 Jahren nahezu unveränderte MOSER 1400. Technisch wird der Klassiker permanent auf den neuesten Stand gebracht. Die starke Investition in neue Fertigungstechniken garantieren darüber hinaus eine hohe Produkt- und Prozessbeherrschung.

Der so erfolgreiche Klassiker wird leider auch oft kopiert. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf Original Verpackung und die Echtheit der Maschine. Kaufen Sie nur beim Händler Ihres Vertrauens! MOSER Händler in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Händlerverzeichnis.

Design

Das markante Design der MOSER 1400 unterstreicht die Robustheit

der Maschine. Die klassische, charakteristische Form ist

seit 1962 unverändert.

Made in Germany.

Die MOSER 1400 und 1400 Mini sind „Made in Germany“ und werden
am Unternehmensstandort Unterkirnach mit „Schwarzwälder Präzision“
hergestellt.

Qualität

Alle MOSER 1400 Haarschneidemaschinen sind „Made in Germany“



Schwarzwälder Präzision in Verbindung mit bewährtem Know-How stehen für Zuverlässigkeit, Funktionalität und Nachhaltigkeit.



Die im Produktionsprozess der MOSER 1400 angewendeten fertigungsbegleitenden Prüfungen garantieren ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit. Zusätzlich werden wichtige Bauteile und Komponenten regelmäßigen Dauerlauftests unterzogen. Um die Qualität unserer Produkte ständig zu verbessern, unterhalten wir ein vom VDE zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2008.



Alle MOSER 1400 werden zu 100 % endkontrolliert. Sie durchlaufen eine manuelle Schneidprüfung, wobei auf perfekte Schneidleistung, die optimale Einstellung des Schneiddrucks und des Messer-Kamm-Abstands geachtet wird. Alle Maschinen werden auf Laufgeräusch und Stromaufnahme geprüft und abschließend nochmals gesäubert.

Präzisionsschneidsatz

Der Schneidsatz ist das Herz jeder MOSER 1400 Haarschneidemaschine und entscheidet letztendlich über die Schneidleistung in Perfektion!

Schon seit Beginn der Produktion im Jahr 1962 wurden die Schneidsätze von Hand geschliffen – ein Prozess, der viel Erfahrung und ein genaues Augenmaß verlangte. Heute erledigen das computergesteuerte Maschinen. Das Ergebnis ist noch präziser und nachhaltiger und garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität.

Durch innovativste Fertigungstechnologien erhalten die aufwändig geschliffenen Edelstahl-Vollmetallschneidsätze aus durchgehärtetem Stahl ihre unübertroffene Schneidleistung. Sie durchlaufen viele unterschiedliche Produktionsprozesse, werden verchromt, mit dem Superfinish veredelt und zu 100 % endgeprüft.

Geprüfte Qualität und Präzision garantieren hervorragende Schneidergebnisse.

Das Produkt

  • MOSER 1400 professionelle Netz-Haarschneidemaschine
    MOSER’s robuster Klassiker mit dem markanten Design.
  • STAR BLADE
    Präzisionsgeschliffener Edelstahlschneidsatz STAR BLADE „Made in Ger-
    many“.
  • VARIABLE
    MultiClick® Schnittlängenverstellung mit 5 Raststellungen 0,1 – 3 mm.
  • STRONG
    Geräuscharmer und kraftvoller Schwingankermotor mit 50 % höherer Leis-
    tung.
  • MOSER 1400 Mini professionelle Netz-Konturen-Haarschneidemaschine
    Die perfekte Ergänzung zur berühmten 1400.
  • STAR BLADE
    Präzisionsgeschliffener Edelstahlschneidsatz STAR BLADE „Made in Ger-
    many“ für einen hautnahen Schnitt. Zero-Overlap „0“ für extrem kurze Schnittlänge möglich.
  • POWER
    Polarisierter Schwingankermotor für den Dauerbetrieb.
  • UNIVERSAL
    Sehr klein, leicht und handlich.
  • LONG LIFE
    Langlebiger Motor für Profi-Ansprüche.

Varianten

Die MOSER 1400 und MOSER 1400 Mini gibt es in vielen verschiedenen Farb- und Zubehörvarianten.

Für mehr Produktdetails klicken Sie einfach auf das jeweilige Gerät.

MOSER 1400-0050 MOSER 1400 WEIẞ MOSER 1400  SCHWARZ MOSER 1400 PROFESSIONAL WEIẞ MOSER 1400 PROFESSIONAL SCHWARZ MOSER 1400 EDITION GRÜN MOSER 1400 EDITION BLAU MOSER 1400 EDITION SCHWARZ MOSER 1400 MINI MOSER 1400 MINI WEIẞ MOSER 1400 MINI SCHWARZ

Anwendung

Entdecken Sie die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der 1400 und der 1400 Mini.

Pflege

Bitte denken Sie daran, Ihren Schneidsatz regelmäßig zu reinigen und zu ölen und sichern Sie sich so eine längere Lebensdauer.

Das Ölen und Pflegen vermindert Reibung, Wärmeentwicklung und Abnutzung des Schneidsatzes und schützt ihn zusätzlich vor Umwelteinflüssen.

Vernachlässigte Pflege führt zu einer stärkeren Belastung der Maschine, Verschleiß am Antrieb und Getriebe aber auch zu Einbußen der Akkulaufzeit und Schneidleistung.

  • Den Schneidsatz möglichst nach jedem Haarschnitt mit einem Pinsel reinigen und ölen
  • Schneidsatz mit einem Schraubendreher aufschrauben. Schermesser und Scherkamm mit einem Pinsel reinigen und Schneidflächen ölen. Nach dem Ölen
    Schermesser und Scherkamm wieder auf das Gerät aufschrauben.
  • Anschließend die Maschine ca. 10 Sekunden in Betrieb nehmen, um das Öl gleichmäßig auf der Schneidfläche zu verteilen.
  • Unser Pflegevideo zeigt Ihnen genau, wie's geht.

Geschichte

Ende 1946 wurde die Kuno Moser GmbH von Ingenieur Kuno Moser ins Villinger Handelsregister eingetragen, die 1938 als Wolfgang Blessing KG gegründet wurde.

In jenem Nachkriegswinter setzte er die Produktionsbaracken in Unterkirnach instand. Bald konnte er wieder Drehteile herstellen, dann auch Mikrometer, Zerstäuber, Feuerzeuge und andere dringend benötigte Kleinteile. Die Belegschaft wuchs, und mit der Ausrichtung auf elektrische Rasierapparate und Haarschneidegeräte hatte Moser bald seine Erfolgslinie gefunden. 1957 zog das Unternehmen in den Neubau am Roggenbachweg, in dem 1959 die ersten Haarschneidemaschinen entstanden. Das erste Modell trug die Bezeichnung „Famos“ als Abkürzung für „Firma Moser“. Ab 1962 wurde die MOSER 1400 hergestellt.

Geschichte

Mitte der 60er Jahre waren 150 Menschen bei Moser beschäftigt. In diese Expansionsphase fällt der Rückzug des Unternehmensgründers. 1966 übernahm die Familie Ebner aus St. Georgen die Firma. Während des Booms der 70er waren die Gebäude nach Möglichkeit erweitert worden, 1981 stand der Fabrikneubau am Ortseingang. Im Jahr 1985 beschäftigte Moser inzwischen 280 Mitarbeiter, die Baracken aus der Anfangszeit wurden abgerissen.

Das Jahrzehnt seit Ende der 80er Jahre brachte Moser die Expansion über den Schwarzwald hinaus. Konsequenz der Internationalisierungs-Strategie war 1996 schließlich der Zusammenschluss mit der amerikanischen Wahl Clipper Corporation, dem weltweit führenden Hersteller von Haarschneidemaschinen. Seit 2002 firmiert das Unternehmen als Wahl GmbH.

Weltweit

30 Millionen mal weltweit verkauft:
die MOSER 1400 Haarschneidemaschinen sind
in über 100 Ländern der Welt im Einsatz.